Moores Ende via bauklötzchen neonglow Graffitti

Gespeichert von rsaalmueller am So, 2020-05-31 - 15:45

Du weißt, das die technische Entwicklung am Ende angelangt ist, falls neue Produkte nur noch via rauschender Farbspiele und im Spielzeugklötzchen Design verkauft werden können.

https://www.thermaltake.com/toughram-rgb-memoryddr4-4000mhz-16g-8g-x2.html

Die nächste Stufe ist, das Mainboard, Wasserpumpe, RAM-Lüfter zusammen einen fetten Beat wummern, synchron zur Light Show:

I need my RGB.

kvm-qemu virt-manager & Gruppen

Gespeichert von rsaalmueller am Fr, 2020-05-01 - 19:35

Falls der Aufruf von virt-manager auf einem neu eingerichteten Debian 10 aka Debian Buster GNU/Linux System nervige Fehlermeldungen liefert, den aktuellen Benutzer den Gnu/Linux Gruppen libvirt und libvirt-qemu zuteilen.

Sonst gibt es Fehlermeldungen, das Netzwerk (im virtuellen System) kann nicht gestartet werden. Und oder von entfernten Systemen ist das Übernehmen eines kvm-qemu Systems nicht möglich.

Linux boot mit einer amdgpu endet mit einem schwarzen Bildschirm

Gespeichert von rsaalmueller am Mo, 2020-03-30 - 18:24

Das war komisch. Klar mache ich regelmäßig Updates, beziehungsweise machen das die GNU/Linux Distros fast von allein. Und dann kam zuerst bei Kubuntu 19.10 kein Bild mehr nach dem booten. Na gut, Kubuntu 19.10 lief eh nicht so stabil. Und dann lief Debian 10 aka Buster nicht mehr zum gewohnten Desktop hoch. Sondern zeigte ebenfalls einen schwarzen Bildschirm? Was zum Teufel?

Deutsche Gramatik prüfen in LibreOffice

Gespeichert von rsaalmueller am Do, 2020-03-19 - 15:46

"Was hat die EU jemals für uns gemacht?" Eine Grammatikprüfung für Firefox, LibreOffice und andere finanziert (gefördert). LanguageTool aus Potsdam.

Man muss keine Duden-Erweiterung kaufen und jährlich erneuern, wenn es sie überhaupt für das Gnu/Linux ihrer Wahl gibt. Es genügt in Firefox oder LibreOffice eine Erweiterung zu laden, und schon erhält man eine stets aktuelle, erweiterbare Grammatikprüfung. Nicht nur auf Deutsch.

Was will man mehr? Allein dafür hat sich die EU rentiert und Schwamm über von der Leyen.

darktable unter Debian 10 aka Buster

Gespeichert von rsaalmueller am Sa, 2019-07-13 - 15:47

Debian 10 aka Buster bietet in den apt Sourcen ja nur die veraltete darktable Version 2.6.0-1 an. Wer den vollen Umfang von darktable möchte, ist auf andere Repositories angewiesen, oder baut darktable aus den Sourcen.

Da stellt sich die Frage bei jedem neuen OS und Release: Welche Pakete brauch ich denn?

Neben

apt install build-essential

habe ich mit dem folgenden apt Befehl, die anderen, notwendigen Abhängigkeiten installiert, um ein komplettes darktable mit allem drum und dran unter Debian 10 aka Buster zu kompilieren.

Debian 10 aka Buster

Gespeichert von rsaalmueller am Sa, 2019-07-13 - 14:31

Die Kernel-Entwickler Policy never break user space gilt nur für  Kernel Entwickler. Distributionen müssen den user space kaputt machen. Ganz klar.

So geschehen bei Debain 10 aka Buster. Ich hätte es ahnen können, als die dafür vorgesehene Software von Debian 9 aka Stretch keine Möglichkeit eines "Distributions Updates" an bot. Man war auf eine shell angewiesen und händisches ändern der apt Sourcen. Na gut, dachte ich mir, wird schon schief gehen, dafür hat man ein gesichertes Image der ssd.